Bechreibung

Das Kaleidoskop der Erfahrung ist ein unterhaltsames Spiel zur Förderung deiner Selbsterkenntnis. Mit Hilfe der Spielscheibe kannst du vergangene Erlebnisse und Erfahrungen reflektieren. Dies ermöglicht dir, dein Leben aus verschiedenen Blickwinkeln zu sehen und Handlungsweisen zu analysieren.

disque-recto600.jpg

Das vorliegende Spiel wurde von Daniel Stoecklin, Professor der Soziologie, als Teil seiner Forschung mit Kindern und Jugendlichen in schwierigen Lebenssituationen entwickelt. Das Kaleidoskop beruht dabei auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und fördert bei den Heranwachsenden verschiedene Prozesse der persönlichen und sozialen Entwicklung. Im Rahmen des Projektes Ein Europa von Kindern für Kinder, das vom Europarat durchgeführt wurde, konnte das Kaleidoskop der Erfahrung bereits bei Kindern und Jugendlichen in Finnland, Moldavien und der Slowakei in der Praxis erfolgreich angewendet werden. Ausserdem ist es beim Nationalfonds für wissenschaftliche Forschung in der Schweiz im Einsatz.

Der Name Kaleidoskop der Erfahrung entstand aus der Tatsache, dass die Spielscheibe beim Benutzer Reflexionen der eigenen Erfahrung stimuliert. Wie bei einem herkömmlichen Farben-Kaleidoskop, das viele Menschen noch aus ihrer Kindheit kennen, werden auch beim Drehen des Kaleidoskops der Erfahrung in den verschiedenen Positionen immer wieder neue mentale Bilder, Aspekte und Bedeutungen von Erlebnissen und Erfahrungen aufgeworfen.

Das Kaleidoskop ist einfach zu bedienen. Die fünf Dimensionen der Spielscheibe sind die grundlegenden Dimensionen der menschlichen Erfahrung: Aktivitäten, Beziehungen, Werte, Bilder von sich selbst und Motivationen (s. unten). Sie alle stehen in gegenseitiger Abhängigkeit – fehlt eine dieser Dimensionen, kann der Mensch nicht handeln. Jede Dimension der Erfahrung wird von anderen Faktoren in direkter und indirekter Weise beeinflusst. Jede Veränderung wirkt sich darum auf alle Dimensionen aus und führt zu einer Neugewichtung des Erkenntnisprozesses. Die einzige stabile Sache in unserem Leben ist darum die Veränderung.

Das Kaleidoskop der Erfahrung stellt ein bequemes Medium zur Reflexion deiner Erfahrungen und Erlebnisse dar. Die Dimensionen, dargestellt durch die Grundfarben rot, gelb und blau, werden mit einer Lebenssituation, einem besonderen Ereignis oder einem Wunsch kombiniert, daraus siehst du dann viele andere Dinge, die damit verbunden sind. Dies erweitert wiederum die Sicht und ermöglicht es dir, das Erlebnis zu reflektieren, zu analysieren und dadurch Aspekte zu entdecken, die dir bisher verborgen blieben.

 kaleidoscope-001.jpg

Aber das ist noch nicht alles. Das Kaleidoskop der Erfahrung ermöglicht dir auch eine dynamische Reflektion, um persönliche Situationen zu analysieren. Durch das Drehen der Farben kannst du Verbindungen herstellen, die deine Erfahrung aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten. Das gleiche Ereignis kann so wesentlich differenzierter verstanden werden.

Die Fähigkeit, über sich selbst zu reflektieren, ist ein Potenzial, das jeder Mensch bei der Geburt erhält und das nur darauf wartet, kultiviert und entwickelt zu werden. Dieses Tool ist genau dafür gedacht: Du kannst damit spielen, es dann wieder eine Weile zur Seite legen und dann das Spiel wieder aufnehmen.  Der grosse Vorteil dieses Spieles ist, dass es deine Privatsphäre bewahrt, denn es ist von Beobachtungen oder Eingriffen Dritter geschützt.

Durch die Diversifikation der Winkel hilft das Kaleidoskop der Erfahrung die Vergangenheit zu „lesen“ und somit Einblicke in neue Richtungen für die Zukunft zu gewinnen. Du wirst spielerisch neue Dinge über dich selbst erfahren und die Fähigkeit entwickeln, dein Leben aktiv zu steuern.

Die Dimensionen der Erfahrung:

Aktivitäten

Aktivitäten sind, was wir in der Praxis tun: Arbeit, Sport, Besuch einer Ausstellung, Reisen, Musik hören, Filme schauen usw.

Verhältnis

Beziehungen umfassen die Verbindungen, die Sie mit anderen haben: Familie, Freunde, Tiere, Lehrer, Mitarbeiter, Mitglieder einer Vereinigung usw.

Werte

Werte sind von Menschen zu einem bestimmten Zeitpunkt genannte Grundsätze: Zuneigung, Unterstützung, Freundschaft, Liebe, Wahrheit, Güte, Mut, Treue, Respekt usw.

Bilder von sich Selbst

Selbstbilder sind Darstellungen und persönliche Eigenschaften, die sich das Individuum selbst aus dem Blickwinkel der anderen gibt: freundlich, authentisch, schön, dumm, gut, ruhig, berühmt, kompetent, mutig, lustig, schwach, loyal, stark, würdevoll usw.

Motivation

Motivationen sind Gründe, etwas zu tun oder nicht zu tun.